© 1999-2019 by HAUS DES PHÖNIX     Tel.: 06857 6046     info@hausdesphoenix.de      Roschberger Straße 4      66629 Freisen-Grügelborn

Impressum   Datenschutzerklärung   Kontakt

Jahreszyklus

Das Toleranzparadoxon

Dieser Zyklus enthüllt die seltsame Welt des Denkens, die unser Glück oder unser Unglück sein kann. Wir können in diesen Studien lernen, das Unerwartete zu erwarten, das bedeutet, auf alles vorbereitet zu sein, mit Situationen umzugehen und sich überraschen zu lassen. Das Leben selbst, zu dem wir ja gesagt haben, ist für viele von uns eine Verneinung; diesen Widerstand aufzugeben, heißt, in die Welt der Wirklichkeit einzuziehen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich das Leben durch den Besuch dieser Studieneinheiten grundlegend verändert, ist hoch. Denn sie lehren uns, uns selbst als paradoxe Wesen zu begreifen, welche das vereinen, was sie sich von Herzen wünschen.

Nähe  -  Liebe  -  Glaube  -  Zeit               Beziehungsparadoxon  -  Glaubensparadoxon  -  Zeitparadoxon

Ich, Carina, lade euch ein, mit mir in die Welt der Paradoxen einzutauchen, in die Welt der unbegrenzten Möglichkeiten, in welcher es nichts Unmögliches gibt. Sonst kennt ihr mich von meiner medizinisch-therapeutischen Seite, jetzt lernt ihr mein wahres Ich kennen, die paradoxe Seite von mir.

Überlegung: Wenn Gott vorher genau weiß, was jeder Mensch tun wird, kann es keinen freien Willen geben. Warum nicht?

Wenn Gott die Zukunft kennt, steht die Zukunft fest. Und wenn sie fest steht, kann niemand sie ändern. Und wenn man sie nicht ändern kann, ist der freie Wille Illusion. Intoleranz ist intolerant, daraus folgt, dass Intoleranz nicht toleriert werden darf.

 

1. Seminar:  Perfekt - nicht im Geringsten

Das Paradoxon ist ein spannender Ort der Veränderung. Sinniges und Widersinniges finden ihre Verschmelzung. Wir brechen mit Erwartungen und schaffen Neues.

2 Studientage vom 17. bis 18.02.18

Von Samstag 10 Uhr bis Sonntag 17 Uhr

Studiengebühr: 370,- €

2. Seminar:  Es ist leicht, das Leben schwer zu nehmen, aber schwer, es leicht zu nehmen

Wenn alles kompliziert erscheint, Belastungen schlecht verkraftet werden, man Ruhe braucht, die Konzentration beim Arbeiten fehlt, dann sind diese Studientage ein Segen. Kommt und erlebt, wie es anders sein kann.

2 Studientage vom 26. bis 27.05.18

Von Samstag 10 Uhr bis Sonntag 17 Uhr

Studiengebühr: 370,- €

3. Seminar:  Bist du ein Ereignis oder ein Wesen?

Wie viel von mir bin ich?

Im Alter jung werden. Auf dem Papier bist du vielleicht x Jahre alt, gesundheitlich betrachtet bist du jung, andere vielleicht alt, das biologische Alter hält sich nicht an die Mathematik. Je jünger der Mensch sich fühlt, umso älter wird er. Wenn du ein Ereigniswesen bist, kannst du steinalt werden.

2 Studientage vom 14. bis 15.07.18

Von Samstag 10 Uhr bis Sonntag 17 Uhr

Studiengebühr: 370,- €

 

4. Seminar:  Der Glaube an das Unmögliche

Wenn alles möglich ist, muss sogar das Unmögliche möglich sein. Das heißt, NICHTS IST UNMÖGLICH.

Studientag am 30.09.18

Sonntag von 10 Uhr bis 18 Uhr

Studiengebühr: 180,- €

 

5. Seminar:  Das Placebo-Paradoxon

Das Placebo-Paradoxon ist ein glaubhafter Lügner für die Gesundheit, die überzeugende Illusion.

Placebo (lat.) heißt „Ich werde gefallen“.

Studientag am 27.10.18

Samstag von 10 Uhr bis 18 Uhr

Studiengebühr: 180,- €

 

 
 
 
 
 
  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram